• Auditive Wissenskulturen: Wissen, Macht und die Welt der Klänge

    Author(s):
    Bernd Brabec (see profile) , Martin Winter
    Date:
    2017
    Group(s):
    Anthropology, Ethnomusicology, Music and Sound
    Item Type:
    Book chapter
    Permanent URL:
    https://doi.org/10.17613/2v0r-cd74
    Abstract:
    In der Einleitung zum Sammelband Auditive Wissenskulturen – Das Wissen klanglicher Praxis stellen die Autoren zuerst die Diskrepanzen der jeweiligen Beziehungen des Visuellen und des Auditiven zu Wissen anhand einiger Beispiele vor. Sie exemplifzieren auch, wie sowohl auditive Praxis als auch die Hervorbringung und Vermittlung von Wissen in soziale Prozesse eingebunden sind und damit einhergehend mit Machtverhältnissen in Verbindung stehen. Die Erforschung von Klang durch Sound Studies und anthropologische Studien werden genauer behandelt, ebenso Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Herangehensweisen an Klänge seitens der Wissenschafen und der Künste. Schließlich schlagen sie vor, den Begrif der Wissenskulturen als Forschungsstrategie zum Verstehen von auditivem Wissen zu benutzen, um explizites und implizites Wissen, wissenschafliche und künstlerische, sowie klangproduzierende Prozesse und Hörverständnis gleichermaßen innerhalb sozialer und kollektiver Felder beschreib- und analysierbar zu machen. Diese Forschungsstrategie wird anhand einer Übersicht über die Beiträge im vorliegenden Band im Detail vorgestellt.
    Metadata:
    Published as:
    Book chapter    
    Status:
    Published
    Last Updated:
    3 months ago
    License:
    Attribution

    Downloads

    Item Name: pdf 2018_wissenmachtklange.pdf
      Download View in browser
    Activity: Downloads: 85